NEWS / 19.10.2017

Kaufrecht: Zwischen dem Exposé und dem Kaufvertrag bestehen entscheidende Unterschiede

Ist in einem Exposé für den Kauf einer Wohnung eine Wohnfläche von »mehr als 200 qm« angegeben, was aber in dem notariellen Kaufvertrag »keinen Niederschlag« findet (hier waren exakt 170 qm eingetragen), so kann der sich getäuscht fühlende Käufer den Vertrag nicht wegen arglistiger Täuschung rückgängig machen, weil die Exposé – Information keine verbindliche »Beschaffenheitsvereinbarung« war.

Weiterlesen ...

NEWS / 23.09.2017

Mietpreisbremse ade?

Nach der kritischen Bewertung des Berliner Landgerichts zur Mietpreisbremse machen sich die Verbände der Immobilienwirtschaft Hoffnungen, dass die Regelung wieder abgeschafft wird.

Weiterlesen ...